Direkt zum Inhalt springen
Service-Telefon: +49 (0) 69 / 6637 9960Mo - Fr 9:00 - 16:00 Uhr oder service@btco.de
Ihr Reiseplan ist leer

(Deutschland, Deutschland) - Abenteuer Südengland - Familienreise

Bewertung: 
Eingetragen am:  25.09.2020

Reisezeitraum: August 2020

Sehr geehrte Frau Lewczuk,

 

erst einmal vielen Dank für die toll geplante Reise! Wir sind sehr glücklich, dass wir die Reise machen konnten und hatten einen sehr interessanten schönen und abwechslungsreichen Urlaub. Mit den Reiseunterlagen sind wir prima zurechtgekommen. Die Anreise in den Unterkünften hat reibungslos funktioniert.

 

Durch Corona war vieles leider komplizierter und etwas unspontaner als wir es gerne gehabt hätten, dafür waren viele Ort nicht so überfüllt wie sicherlich sonst und vor Ort war alles sehr gut organisiert, wenn man sich einmal angemeldet hatte. Für die Kinder ( 13 und 8 Jahre) waren die Fahrtzeiten dann doch zu lang. Für Familien denke ich sind evtl Rundreisen nur durch Cornwall bzw. Cornwall/ Devon besser geeignet .? Ansonsten waren die Unterkünfte sehr gut plaziert, so dass man einen guten Überblick über die Region, sowie gute Ausgangspunkte für Unternehmungen bekommen hat.

 

Zu den Unterkünften:

die 1. Unterkunft in Hawkhurst war für die Kinder gut geeignet mit dem großen Garten und dem Pool, den wir ausgiebig genutzt haben. Die Besitzer waren sehr freundlich und haben uns direkt auch mit der Reservierung eines Restaurant fürs Abendessen sehr gut geholfen. Etwas enttäuscht war v.a ich, dass wir uns das Frühstück ( wegen Corona) selbst zubereiten mussten, 

Wir haben uns dort Sissinghurst Garden angeschaut, was leider zu dieser Jahreszeit etwas enttäuschend war ( SORRY!) da fast nichts mehr geblüht hat. Aufgrund von Cororna konnten wir uns dann dort auch z.b. Bodmin Castle nicht mehr ansehen, da man alles bis zum frühen Nachmittags des Vortages vorreservieren musste, so haben wir dann im Garten relaxt, was auch schön war.

Auf dem Weg zur nächsten Unterkunft haben wir bei den Seven Sisters eine Wanderung gemacht, was trotz des Nieselregens toll war.

 

2. Die 2.Unterkunft  in Salisbury war toll. Das Frühstück, die Zimmer und der Garten traumhaft. Wir waren z.t die einzigen Gäste dort. Die Lage nahe Stonehenge ( wunderschön!) super und auch Salisbury selbst sehr lohnenswert.

Auf dem Weg zur nächsten Unterkunft haben wir uns Lyme regis angeschaut, was auch ein netter Zwischenstop war.

 

3. Das Hotel in Torquay war unsere Lieblingsunterkunft! Die Lage,  die Aussicht, ein Traum! Der Besitzer ist einfach einmalig und hat den Spagat zwischen Corona Regeln und Urlaubsstimmung super hinbekommen. Man fühlte sich wie in Downton Abbey. Hier fühlten wir uns sehr entspannt. Frühstück auch hier super. Essen war trotz Corona Zeiten durch den Hafen mit den vielen Take aways sehr unkompliziert, der Besitzer half zudem bei der Restaurantempfehlung und reservierung.

Auf dem Weg nach Falmouth haben wir uns das Aquarium in Plymouth angeschaut. Dies würden wir nicht weiternempfehlen. Im Vergleich mit Deutschland bekommt man hier für sehr viel Geld nicht viel zu sehen, aber für den Kleinen musste das mal sein😏

 

4. Das Haus in Cornwall ist eine traumhaft gelegene sehr schöne Unterkunft. Das Frühstück hier war der Hammer und auf jeden Fall das Beste der Reise! Die Besitzer geben sich irre viel Mühe alle Corona Regeln genau umzusetzen, leider wirkten sie dadurch selbst sehr gestresst und wir uns direkt irgendwie auch unentspannt. Das war ein bischen schade, gerade weil man sich hier sehr viel Mühe gibt, auch z.b. mit der frischen Milch und den Wasserflaschen für die Zimmer, was sehr liebevolle Details sind. Ich denke in Nicht Corona Zeiten ist das auch dtl anders. Hier haben wir mal einen Tag gechillt am Strand, am Hafen und im Garten und am nächsten Tag Landsend ( immer wieder schön!) besucht ( mehr ging dann nicht wegen STrassensperrung und Dauerregen)

Auf dem Weg ins Exmoor haben wir Tintagel Castle ( nach Voranmeldung) besucht. Das war der Hammer!

 

5. Die Unterkunft in Lynton war zusammen mit Torquay unsere liebste! DIe Gastgeber sind extrem herzlich. Die Zimmer wunderschön! WIr haben uns sofort entspannt und sehr wohlgefühlt. Liebevolle Details wie frisches Wasser und Milch vor den Zimmern auch hier. AUch hier hat man sehr stark auf Coronavorschriften geachtet. der Ausgangspunkt für Wadnerungen ist traumhaft. Essen im fußläufigen Zetrum unkompliziert. Die Gastrgeber haben uns auch hier sehr geholfen mit der Restaurantreservierung. Die Wanderung " Julias Walk" war ein Traum! Hier wären wir gerne noch eine Nacht geblieben!

 

6. Unsere letzte Unterkunft  bei Bath. Das Hotel ist vom Aussehen und den Zimmern, der Lage und dem Garten und dem Pool ein Traum. Das Flair litt tatsächlich unter Corona, da z.B. die Poolbar quasi nicht spontan offen hatte. Der Service ließ leider zu wünschen übrig, was den Gesamteindruck etwas trübte, beim Frühstück musste man ewig auf alles warten und extra nochmal nachfragen, ob man es bekommt. In allen anderen Unterkünften 2-5 war das Frühstück dtl. besser! Hier haben wir uns natürlich Bath angeschaut.

 

 

Das war sicher sehr ausführlich und ich habe auch immer mal mit aufgeführt, was vielleicht nicht so toll war, weil ich denke das ist als Feedback vielleicht auch ganz wertvoll.

 

Für mich war die Reise ein absolutes Highlight und ich zehre immer noch von den tollen Eindrücken, der wundervollen Landschaft, den Gärten ...

Vielen Dank dafür!

 

Viele Grüße,

Birgit Youla

Hier gelangen Sie zur Reise: Abenteuer Südengland - Familienreise

Diese Seite teilen bei: