Direkt zum Inhalt springen
Service-Telefon: +49 (0) 69 / 6637 9960Mo - Do 9:00 - 19:00 Uhr & Fr 9:00 - 16:00 Uhr oder service@btco.de
Ihr Reiseplan ist leer

(bei München, Deutschland) - Faszination Südengland - 14-tägige Englandreise

Bewertung: 
Eingetragen am:  16.11.2018

Reisezeitraum: Juni 2018

Qualität und Service in der Reisebranche...

... hierauf zu vertrauen, damit haben wir seit ein paar Jahren ein Problem. Aus der Quintessenz des vergangenen Jahres ("Mit BTCO verreisen, das war klasse, das müssen wir irgendwann mal wieder machen") wurde kurzentschlossen eine Wiederholung schon in diesem Jahr, dieses Mal sollte es Südengland sein.


Und zwar ohne Umschweife wieder mit BTCO, warum was riskieren?


Was sollen wir sagen: Der Buchungsvorgang lief wieder glatt (von der "Qual der Wahl" vorher angesichts des reichhaltigen Angebots von BTCO mal abgesehen), Service und Unterlagen auch dieses Mal perfekt.

Die B&B, die wir wieder der Hotelunterbringung vorgezogen haben, waren dieses Mal nicht so gleichmäßig wie bei unserer letzten Tour durch Nordengland.

Grund zur Klage hatten wir deswegen nicht, eher ein Vorfreudemoment: was würde beim nächsten B&B wohl besonders sein? Die Konzepte der von  uns besuchten B&B waren eben leicht unterschiedlich, von "bewusst traditionell" über "schonend modernisiert" bis zum hochwertigen modernen Badezimmer und modernen Betten war alles dabei. Alles pieksauber, mit bestem Service, einem herzlichen Willkommen und einem Frühstück, das manches Mal ein x-Sterne-Hotel getoppt hat.


Ein Mal waren wir uns beim Betreten nicht einmal sicher, ob wir in einem B&B waren, zu sehr wirkte es innen wie manches Herrenhaus, das wir besucht hatten. Dort hatten wir auch unseren bemerkenswertesten Begrüßungsservice: nach dem Einparken setzte sich die Hauskatze neben das Auto, wartete geduldig, bis wir ausgestiegen waren, und bedeutete uns dann, ihr zum Haus zu folgen.

Setzte sich neben die Haustür, überwachte, dass wir auch wirklich hineingingen und trollte sich dann davon. Erlebt man auch nicht jeden Tag. Vielleicht lag's auch daran, dass wir mit BTCO unterwegs waren? Auffällig war nämlich: soweit wir vor Ort einen Überblick über die Zimmer hatten, hat man uns immer das beste Zimmer zugeteilt.

Wen's interessiert (uns nämlich schon): wir haben uns auch bei Gelegenheit erkundigt, wie man BTCO in den B&B sieht. Das Ergebnis war jeweils: BTCO geht offenbar nicht nur mit den Gästen sehr gut um, sondern auch mit den B&B. Anspruchsvoll aber fair und absolut verlässlich war das Credo der befragten GastgeberInnen. Hören wir als Reisende gern.

Natürlich gaben auch dieses Mal die Unterlagen nicht nur für die Fahrten, sondern auch für die Unternehmungen vor Ort sehr gute Anhaltspunkte, bei Bedarf ergänzt durch Tipps unserer Gastgeberinnen. Der mitgeführte "Good Pub Guide" tat (neben Land und Leuten selbstverständlich) ein übriges, auch diesen Urlaub unvergesslich zu machen.

Dieses Mal reisten wir nicht mit dem eigenen Auto an, sondern mit dem Flugzeug. Die Mietwagenübernahme gestaltete sich aufwändiger als wir das aus Deutschland kennen (Tipp für die, die in Gatwick ankommen: unbedingt auf dem Voucher prüfen, in welchem Terminal der Mietwagen steht, das erspart ggfs. doppeltes Anstehen. In Gatwick gibt es Mietwagenbereiche in beiden Terminals, und wer gleich in die kostenlose Bahnverbindung zum richtigen Terminal steigt, kann schneller mit dem Mietwagen in den Urlaub starten.).
Beim nächsten Mal nehmen wir wohl lieber wieder das eigene Auto.

Wer es genauso hält und mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs auf der Insel ist, an den eine Bitte: nach unseren Beobachtungen klebt fast niemand mehr seine Scheinwerfer für Linksverkehr ab (bzw. stellt sie auf Linksverkehr um, wenn dies herstellerseitig vorgesehen ist). Wir konnten v.a. bei Dunkelheit immer ganz gut erkennen, wenn uns ein Fahrzeug vom Kontinent entgegen kam - das blendet dann ziemlich eklig. Wenn die Betriebsanleitung zum Thema "Scheinwerfer und Linksverkehr" schweigt (was heutzutage leider ziemlich häufig der Fall ist) und auch die Werkstatt ratlos schaut (was nach meinen Erfahrungen in etwa genauso häufig ist): der ADAC hat Folien nebst Anleitung für knappe 10 Euro, und dann klappt's auch mit den Nachbarn...

Rückblickend betrachtet haben wir unseren Bedarf an GB auch dieses Mal wieder ganz gut gestillt, obwohl: hatten wir da nicht vor der Buchung diese andere interessante Reise auf der BTCO-Webseite gesehen....?

Der Preis der Reise? Nicht eben billig. Aber aus unserer Sicht preis-wert im wahrsten Sinn des Wortes.

(Autor möchte namentlich nicht genannt werden)

Hier gelangen Sie zur Reise: Faszination Südengland - 14-tägige Englandreise

Diese Seite teilen bei: