Direkt zum Inhalt springen
Service-Telefon: +49 (0) 69 / 6637 9960Mo - Do 9:00 - 19:00 Uhr & Fr 9:00 - 16:00 Uhr oder service@btco.de
Ihr Reiseplan ist leer

Mit dem Hund in den Urlaub nach Großbritannien

Im Allgemeinen sind die Briten sehr hundefreundliche Inselbewohner. Beim Wandern durch die wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft trifft man häufig auf freundliche, ortsansässige Hundehalter. Eine Reise mit dem Auto ist die flexibelste Möglichkeit, um Großbritannien mit seinem Vierbeiner zu erkunden. Viele Orte liegen nah beisammen und sind über kurze Autofahrten leicht zu erreichen.  Die Anreise kann hierbei im eigenen PKW erfolgen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit im Flugzeug mit dem Hund nach Großbritannien zu reisen, allerdings darf der Hund bei einer Beförderung im Flugzeug nicht mehr als 10 kg wiegen, um in der Kabine transportiert zu werden. Schwerere Tiere müssen in den Frachtraum, was jedoch ziemlich stressig für den Vierbeiner sein kann. Bei der Anreise mit der Fähre ist zu beachten, dass der Hund während der Überfahrt im Fahrzeug bleiben muss. Sollte der Vierbeiner während des Seegangs Übelkeit verspüren, sollten Sie vorher mit dem Tierarzt besprechen, welche Medizin verabreicht werden kann.

Die Suche nach einer hundefreundlichen Unterkunft kann ziemlich aufwendig sein. Auf der BTCo-Rundreise ‚Südengland auf vier Pfoten‘ haben wir hundefreundliche und gemütliche Unterkünfte zusammengestellt, so dass Herrchen und Vierbeiner direkt entspannt in den Urlaub starten können. 



eingetragen am: 07.03.2016 | aktualisiert am: 26.11.2018



1 ... 8182838485868788899091 ... 148

Diese Seite teilen bei: