Direkt zum Inhalt springen
Service-Telefon: +49 (0) 69 / 6637 9960Mo - Fr 9:00 - 16:00 Uhr oder service@btco.de
Ihr Reiseplan ist leer

Reiseupdates zur aktuellen Lage - Coronavirus

+ + + Update 03.07.2020 + + +

Endlich ist es durch! Einreisen nach Großbritannien finden ab dem 10.07. wieder regulär statt. Am Montag folgt eine Liste der Länder, die einreisen dürfen, Deutschland, Belgien und Frankreich stehen bereits jetzt auf dieser Liste.

Walesreisende dürfen dann ab 13.07. den Urlaub antreten, Schottland öffnet ab 15.07. die Grenzen.

Wir freuen uns auf den späten Start und wünschen schon heute allen Urlaubern eine tolle Reise.
 

+ + + Update 24.06.2020 + + +

Auch Wales zieht nach und öffnet die Grenzen zum 13.07. wieder. Somit ist Reisen nach Großbritannien dann wieder unengeschränkt möglich. Für konkrete Fragen zu Ihrer Reise stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.
 

+ + + Update 19.06.2020 + + +

Ab dem 4. Juli finden Reisen nach England wieder geplant statt. 

Unsere Gastgeber stehen in den Startlöchern und freuen sich, Sie bald in ihrer Region zu begrüßen. Auch haben wir heute von Institutionen wie Stonehenge erfahren, dass es am 4. Juli wieder los gehen soll.

Lediglich Schottlandreisende müssen sich noch etwas gedulden. Am 15. Juli sollen dann auch hier Reisen wieder möglich sein.

 

+ + + Update 22.05.2020 + + +

Es geht voran...

Die britische Regierung hat kürzlich einen 3-Stufen-Plan ausgearbeitet, nach diesem ab dem 4. Juli das Reisen nach Großbritannien wieder uneingeschränkt möglich sein soll. 

Aktuell befindet sich Großbritannien in Stufe 1 mit weitgehenden Restriktionen. Der Beginn der Stufe 2 mit kleineren Lockerungen ist für den 1. Juni vorgesehen, sollten die dafür definierten Vorbedingungen erfüllt sein.

Nach heutigem Stand ist eine Wiederaufnahme touristischer Aktivitäten (z. B. Hotelübernachtungen) erst ab dem 4. Juli in Stufe 3 vorgesehen. Derzeit sind Hotels in Großbritannien für touristische Nutzung geschlossen.

Vor diesem Hintergrund sehen wir uns gezwungen, alle unsere Reisen nach Großbritannien bis einschließlich 3. Juli wegen Undurchführbarkeit abzusagen.

Über Abreisen ab dem 4. Juli entscheiden wir nach Entwicklung des Infektionsgeschehens in Großbritannien und aufgrund der aktuellen örtlichen Bestimmungen sowie der aktuellen Entwicklung des Stufenplans der Regierung.

Für alle Großbritannien-Reisen ab dem 4. Juli gelten die bekannten Umbuchungs- und Stornierungsregeln gemäß unseren Allgemeinen Reisebedingungen.

Über die Absage Ihrer Reise bis einschließlich 3. Juli und die sich daraus ergebenden Optionen informieren wir Sie nochmals in einer separaten Email.
 

Ihr Team von der BTCo

 


+ + + Update 07.05.2020 + + +

Liebe Großbritannienfreunde,

wir hoffen, es geht Ihnen gut und Sie freuen sich genauso wie wir über die ersten absehbaren Lockerungen nach den Einschränkungen der letzten Zeit.

Langsam gibt es auch für das Reisen einen ersten Funken der Hoffnung - Hotels und Ferienwohnungen in Deutschland heissen Gäste bereits ab Ende Mai willkommen, und auch in einigen anderen Ländern ist das Reisen problemlos wieder möglich.

Dennoch gilt vorerst noch bis zu 15. Juni 2020 eine allgemeine Warnung für Auslandsreisen, so dass wir Ihre gebuchte Tour durch Südengland zum jetzigen Zeitpunkt traurigerweise absagen müssen.

Alle Kunden, die nach dem 15. Juni reisen informieren wir zeitnah, wie wir die Reiseplanung handhaben.

Für Rückfragen sind wir natürlich auch weiterhin gerne für Sie da.

Ihr Team von der BTCo
 

+ + + Update 31.03.2020 + + +

#verschiebedeinereise

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Dem Appell des DRV schließen wir uns an.

Wenn Ihre Reise gerade nicht wie geplant stattfinden kann, möchten wir Ihnen eine kostenfreie Umbuchung ermöglichen. Sobald sich die Lage wieder entspannt hat, suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach einem möglichen Reisetermin.
 

Unsere Gastgeber & wir danken es Ihnen

 

+ + + Update 20.03.2020 + + +
 

Liebe Kunden,
 

die derzeitige Situation ist nicht nur für Sie als Reisende neu, sondern auch für uns als Reiseveranstalter. Die Mehrzahl aller Touristikunternehmen sind betroffen von Stornierungen bestehender Buchungen sowie ausbleibenden Neubuchungen. Dies bringt Reiseveranstalter, Reisebüros und Beherbungsbetriebe aller Art derzeit in eine äußerst schwierige Lage, die Presse spricht gar vom ‚Kollaps der gesamten Branche‘. Besonders kleine Unternehmen, die keine Staatsgarantien erwarten können, sehen sich vor eine der größten Herausforderungen der Geschichte gestellt.

Auch wir als Spezialanbieter für Individualreisen nach Großbritannien sind betroffen. Dennoch möchten wir Ihnen an dieser Stelle versichern, dass wir all Ihre Reisen im Blick haben, Sie betreuen und nötige, verantwortungsvolle Entscheidungen treffen werden. Zu diesen Entscheidungen gehören:
 

Für alle Reise bis Ende April

Wir bieten Ihnen an, Ihre Reise auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Unsere Reiseexperten werden sich nacheinander mit Ihnen in Verbindung setzen, um genaue Informationen über den Status Ihrer Reise zu geben und die notwendigen Vorkehrungen zu treffen.  Gemeinsam mit Ihnen werden wir versuchen, einen neuen Termin zu finden, sobald sich die Lage wieder normalisiert hat. Wir buchen dann nach Möglichkeit die Reise eins zu eins auf den neuen Termin um.

Wenn Sie mit einer Verschiebung innerhalb dieses Jahres einverstanden wären, würde uns das sehr helfen. Vor allem käme es den Unterkünften in Großbritannien zugute, damit die Krise, welche sie schwer trifft, unter den bestmöglichen Bedingungen bewältigt werden kann. Selbstverständlich steht derzeit die Gesundheit aller Menschen an erster Stelle. Aber auch die Erhaltung lokaler Arbeitsplätze und die finanzielle Gesundheit aller beteiligten Unternehmen und Betriebe sowohl hier bei uns in Deutschland als auch in unserem Partnerland Großbritannien sind von entscheidender Bedeutung, damit wir alle in naher Zukunft weiterhin unter den bestmöglichen Bedingungen reisen können.

Bitte beachten Sie, dass die nächstgelegenen Abreisetermine vorrangig behandelt werden, daher danken wir Ihnen für Ihr Verständnis, falls Sie noch nicht kontaktiert worden sind. Sie können sich in jedem Fall natürlich auch direkt mit uns in Verbindung setzen, um sich bei der Verschiebung Ihrer Reise begleiten zu lassen.
 

Für alle Reisen ab 1. Mai

Da sich die Situation nach wie vor täglich ändert, können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine verbindlichen Aussagen für die Reisemonate Mai oder später getroffen werden. Sollte es allerdings konkretere Informationen für einen späteren Zeitraum geben, werden wir sofort handeln. Sollte die Einreise weiterhin nicht möglich sein, gelten die dann aktuellen Bestimmungen zu Stornierung bzw. Umbuchung.
 

Abschließend möchten wir uns trotz der momentanen Situation auch positiv äußern. Wir haben Sie als unsere Kunden in den letzten Tagen als sehr verständnisvoll und solidarisch kennen gelernt. Viele von Ihnen hatten von sich aus angeboten, Ihre Reise zu verschieben um so die Gastgeber vor Ort „nicht im Regen stehen zu lassen“.

Daher möchten wir uns auf diesem Wege auch im Namen unserer Gastgeber nochmals bei denjenigen bedanken, die Ihre Reise bereits auf den Spätsommer und Herbst diesen Jahres umgebucht haben. Mit dieser Entscheidung tragen Sie einen Großteil dazu bei, uns und den kleinen, privat geführten B&B Besitzern die Chance zu geben, ihr Business auch in Zukunft weiter führen zu können.

 


+ + + Update 16.03.2020 + + +

  • Unsere Mitarbeiter beobachten die Lage in Großbritannien intensiv und stehen in Kontakt sowohl mit dem Deutschen Reiseverband als auch den Gastgebern vor Ort. Derzeit haben wir sämtliche Reisen für die Monate März und April im Blick und entscheiden auf kurzfristiger Basis, wie im Einzelfall zu handeln ist.

  • Da sich die Situation derzeit täglich ändert, können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine verbindlichen Aussagen für die Reisemonate Mai oder später getroffen werden. Sollte es allerdings eine Reisewarnung für einen späteren Zeitraum geben, werden wir sofort handeln.

  • Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Reise zur aktuell gültigen Stornostaffel zu stornieren. 

  • Kann Ihre Pauschalreise nach Großbritannien nicht wie geplant stattfinden, so können Sie, sofern eine Reisewarnung für Großbritannien ausgesprochen wird, die Reise kostenfrei umbuchen oder auch stornieren.

  • Kann Ihre Individualreise nach Großbritannien nicht wie geplant stattfinden, so bieten wir Ihnen gerne eine Umbuchung zu einem späteren Reisezeitraum oder eine andere Alternative an.

  • Melden wir uns nicht aktiv bei Ihnen, so steht Ihrer Reise nichts im Wege.

 


 

Liebe Großbritannienfreunde, liebe Kunden,
 

seit geraumer Zeit wirft das Corona Virus immer mehr Fragen zu anstehenden Reisen auf. Viele Reisende sind verständlicherweise verunsichert und wünschen gezielte Informationen zur Buchung.

Wir stehen im täglichen Austausch mit dem Deutschen Reiseverband um ggf. umgehend agieren zu können.

Seien Sie versichert, dass wir Sie als unsere Kunden immer aktuell über den neuesten Sachverhalt, der Ihre Reise betrifft, informieren. 

Ganz konkret bearbeiten wir tagtäglich sämtliche aktuell anstehende Reisen nochmals und informieren die Kunden über eventuelle Änderungen der geplanten Tour.

Hören Sie nichts von uns, können Sie Ihre Reise zum jetzigen Zeitpunkt antreten.

Dennoch können Sie uns Ihre Fragen natürlich jederzeit stellen. Wir möchten Ihnen das Gefühl geben, dass Sie auch in der aktuellen Sitation mit uns einen kompetenten Reisepartner gefunden haben.

Sie erreichen uns per Mail oder telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr unter 069 6637 9960.

Ihr Team von der BTCo



eingetragen am: 19.05.2020 | aktualisiert am: 03.07.2020



1234567891011 ... 166

Diese Seite teilen bei: