Direkt zum Inhalt springen
Service-Telefon: +49 (0) 69 / 6637 9960Mo - Fr 9:00 - 16:00 Uhr oder service@btco.de
Ihr Reiseplan ist leer

Whisky – Das schottische Lebenselixier

Das Wort Whisky (gälisch: uisge beatha) bedeutet so viel wie „Wasser des Lebens“. Neben der Güte des Wassers  sind  vor allem die Getreideart und die verwendete Hefe die wichtigsten Rohstoffe bei der Whiskyherstellung. Dabei ist zu beachten, dass nicht jeder Whisky Scotch genannt werden darf. Neben der Lagerung in einem schottischen Fass von mindestens drei Jahren muss er  einen Alkoholgehalt von ca. 40% vorweisen, um im Handel vertrieben zu werden.

Es existieren verschiedene Arten von Whisky, die wohl bekanntesten sind Single Malt und Blended Whisky. Ein Single Malt ist dabei vergleichsweise hochpreisig und exklusiv, da er in nur einer Destillerie gebrannt wird. Um den Geschmack zu verfeinern, werden Single Malt Whiskys aus verschiedenen Jahren gemischt, da sich Geschmacksunterschiede in einzelnen Fässern ergeben, und sich nur so ein einzigartiges Geschmackserlebnis kreieren lässt.

Ladenbetreiber wie Johnnie Walker oder George Ballantine kamen Anfang des 19. Jahrhunderts auf die Idee, verschiedene Whiskys zu mischen, um so einen größeren Markt mit einem einheitlichen Geschmack bedienen zu können - es entstand der Blended Whisky.

In Schottland werden die wohl bekanntesten und traditionsreichsten Whiskysorten gebrannt. In vielen der (urigen) Destillerien kann man beim Herstellungsprozess zuschauen. Auf einer unserer Whiskyreise können Sie diesen Teil der schottischen Kultur auf eine wunderbare Weise erleben, ob in einer kleinen Gruppe per Minibus oder während einer Reise mit dem PKW in Eigenregie. Auch eine kurze Städtereise nach Edinburgh mit einem Ausflug zu der ältesten Malt Whisky Destillerie bietet Ihnen die Möglichkeit einer besonderen Schottland Reise.



eingetragen am: 14.02.2020



1 ... 4567891011121314 ... 166

Diese Seite teilen bei: